Die Investitionskosten ergeben sich aus den einzelnen Objektstrategien ergeben (Kosten für Neu-, An- und Umbauten sowie Sanierungen und Abbrüche). Strategisch werden die Kosten gemäss den Prioritäten bezüglich Raum- und Zeitbedarf sowie den Nutzerbedürfnissen als auch den bautechnischen- und logistischen Abläufen aufeinander abgestimmt. Ein übergeordnetes Ziel lautet: Neubauten ohne Provisorien bauen.

Finanzierungübersicht und Termine. Hier

Zusammenfassend gehen wir von einem geschätzten Mittelbedarf von rund CHF 25 Mio. in den nächsten 10 Jahren aus. Diese Summe setzt sich aus folgenden grossen Positionen zusammen:

  • Neubau Kindergarten Hitzkirch CHF 2.2 Mio
  • Mehrzweckhalle (Sport & Kultur), Hitzkirch CHF 9.3 Mio
  • Umbau Trottenmatt Schulhaus, Hitzkirch  CHF 1.5 Mio
  • Neubau Türme und Sanierung Passerelle-Schulhaus, Hitzkirch CHF 5.5 Mio
  • Sanierung und später Anbau Mehrzweckhalle Gelfingen CHF 2.3 Mio
  • Sanierung Schulhaus Hämikon CHF 0.6 Mio
  • Neubau / Umbau Feuerwehrlokal Hitzkirch und Müswangen CHF 1.6 Mio

Die kleineren Positionen umfassen:

  • Umbau E. Achermann-Schulhaus, Hitzkirch CHF 0.2 Mio
  • Turnhalle Aargauerstrasse, Hitzkirch CHF 0.2 Mio
  • Sanierung Mehrzweckhalle Hämikon CHF 0.2 Mio
  • Sanierung Kindergarten Müswangen CHF 0.1 Mio
  • Sanierung Badigebäude inkl. Werkleitungen Gelfingen CHF 0.3 Mio
  • Sanierung Aussensport-Anlagen und Spielplätze CHF 0.5 Mio
  • Sanierung Friedhofsgebäude Hitzkirch CHF 0.2 Mio
  • Sanierung Scheibenstände Aibühl, Gelfingen und Richenseemoos, Hitzkirch CHF 0.2 Mio