Aus den Gesprächen mit Fachexperten, Behördenmitgliedern und Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Echoraums ergaben sich folgende Schwerpunkte zu Objekten, welche prioritär behandelt werden sollen.

Kindergarten Ermenseestrasse Hitzkirch
Das Kindergarten-Gebäude Ermenseestrasse in Hitzkirch ist in einem schlechten Zustand, verfügt über knappe Platzverhältnisse und soll durch einen Neubau mit drei Abteilungen ersetzt und erweitert werden. Am Standort wird aus pädagogischen Gründen festgehalten.
Mehr Infos. Hier

Neubau Mehrzweckhalle Hitzkirch
Die beiden bestehenden Turnhallen auf dem Schulareal Hitzkirch sind stark sanierungsbedürftig. Die Kapazitätsgrenze ist teilweise überschritten und die Nutzung ist dem Sport vorbehalten. Aufgrund der Zustandsanalyse und des zusätzlichen Raumbedarfs macht eine Sanierung keinen Sinn. Unter Berücksichtigung der vielfältigen Bedürfnisse ist eine Dreifachhalle zur Mehrzwecknutzung für Sport und Kultur (mit separater Bühneninfrastruktur) vorgesehen.
Mehr Infos. Hier

Feuerwehrlokal Hitzkirch
Eine Erweiterung sowie eine Standortüberprüfung stehen wegen knappen Raumverhältnissen und Nutzungskonflikten an. Die Raum- und Erschliessungsbedürfnisse sowie die Verkehrsanbindung müssen vorab geklärt werden.
Mehr Infos. Hier

Türme Schulhaus Passerelle Hitzkirch
Wegen des gegebenen Sanierungsbedarfs der Türme drängt sich aus ökonomischer und pädagogischer Sicht ein nutzerfreundlicher Neubau in Kombination mit der Sanierung des Schulhauses Passerelle auf. Ein kompakter Schulhausneubau vereint die Anforderungen an flexibel nutzbare Schul- und Aufenthaltsräume, ökonomische Bewirtschaftung sowie ein zweckmässiges Raumkonzept. Mit der Verbindung der beiden Gebäude kann der als erhaltenswert geltende Laubengang architektonisch berücksichtigt werden.
Mehr Infos. Hier